Platz Zehn!

Es geht los!

Ab heute stellen wir euch hier die Top 10 der Bewerbungen für den Innovationspreis 2018 vor. Die besten drei Projekte werden schließlich beim Forum am 7. April bekannt gegeben und ausgezeichnet. Doch bevor wir euch verraten, welches Projekt es auf den zehnten Platz geschafft hat, möchten wir uns noch bedanken. Wir möchten uns bedanken, dass ihr uns so viele tolle und geniale Bewerbungen zugesendet habt. Wir sind begeistert, wie viele Menschen und Projekte es gibt, die Kirche und Glauben in einer zeitgemäßen Form erlebbar machen. Absolut zitronig!

Aber jetzt wollen wir euch nicht mehr länger warten lassen. Hier ist der erste, der beiden zehnten Plätze – beide erreichten 17 Punkte. Hier ist

Die „Open Church“ der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Rudersberg-Schlechtbach!

Die „Open Church“ findet jährlich am Freitag – und Samstagabend des ersten Adventswochenendes statt, wenn die Johanneskirche der Gemeinde Rudersberg-Schlechtbach ihre Türen für die Besucher des Ruderberger Adevntswalds öffnet. Die gemütliche Atmosphäre lädt zum Verweilen, zum Genießen und zum Gespräch ein. Auf der aufgebauten Bühne spielt jeden Abend eine Band – von Blues über Rock bis hin zu Folk ist alles dabei. Es gibt verschiedene Getränke und Snacks und zwischen den Liedern kurze lebensnahe Impulse. Zu den Liedern kann gesungen und geklatscht werden, jeder kann kommen und gehen wann er mag. Es herrscht eine ungezwungene Atmosphäre und viele Besucher freuen sich darüber, wie modern, offen und einladend die Kirche ist. Dadurch entstehen für das „Open Church“-Team wunderbare Anlässe, um mit den Menschen, die ansonsten keine Berührungspunkte mit der Kirche haben, über Kirche und Glauben ins Gespräch zu kommen.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Innenbereich
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen auf einer Bühne und Innenbereich

Recommended Posts